Leifheit Fenstersauger

Leifheit Fenstersauger

Vorteile
  • einfache Bedienung
  • Click-System für Aufsätze
  • Standy-Sensortechnik
  • hohe Saugleistung
  • kein Nachwischen
Nachteile
  • Übung erforderlich
  • kurze Akkulaufzeit
  • hohes Gewicht
Wertung
  1. Reinigungsleistung 90%

  2. Verarbeitung 100%

  3. Handhabung & Zubehör 80%

  4. Preis / Leistung 90%

  5. Fazit: Fenstersauger mit intelligenter Standby-Funktion

    sehr gut

Testsiegel: Leifheit 51113
Weitere Produktbilder

Aktueller Preis

amazon.deab 42,99 Euro*

Leifheit Fenstersauger Test

Der Leifheit Fenstersauger setzt auf höchste Präzision und Energieeffizienz. Um die Akku-Kapazität zu schonen und die Laufzeit zu verlängern, schaltet sich der Sauger nur bei Kontakt mit den Scheiben des Fensters ein. Das Ergebnis sind streifenfreie Fenster im Haushalt ohne Tropfen oder Nachwischen. Deutlich schneller und mit hohem Komfort nutzt Du den Sauger auch für Spiegel, Glastische, den Boden oder andere glatte Oberflächen.

Lieferumfang & Verarbeitung

Leifheit Fenstersauger SeitenansichtDer Leifheit Fenstersauger wird mit einer 280 mm breiten Absaugdüse geliefert und ist mit einem fest integrierten Akku ausgestattet. Sämtliche Teile bestehen aus Kunststoff und zeugen von einer robusten Verarbeitung. Besonders auffallend ist das typische Leifheit Click-System. Hier passt der als Zubehör verfügbare Leifheit Stiel mit nur einem Klicken dran, sitzt fest und wackelt nicht. Der komplette Fensterreiniger macht einen sehr soliden Eindruck mit hochwertiger Qualität. Die weiche Absauglippe besteht aus Gummi und passt sich optimal der glatten Oberfläche (z.B. Fenster oder Spiegel im Haushalt) an. Direkt darunter befindet sich die Absaugdüse für das Wasser. Der Schmutzwassertank ist bereits integriert und muss nicht nachträglich eingebaut werden.

Für den Fall, dass Sie Ersatzteile für Ihren Leifheit-Sauger benötigen, empfiehlt sich das Ersatzteilcenter des Herstellers. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Produkt zu wählen, um anschließend bestimmte Ersatzteile – z.B. eine Gummilippe – nachträglich zu ordern.

Der Lieferumfang im Überblick

  • Akku-Ladegerät
  • Hauptgerät
  • Saugdüse 280 mm breit
Foto vom Leifheit Fenstersauger
Der Fenstersauger von Leifheit im Praxistest

Technik und Ausstattung

Der Leifheit Fenstersauger (51113) besitzt einen Schmutzwassertank mit einem Volumen von 100 ml. Die Öffnung zum Ausschütten findest Du auf der linken Seite des Produktes. Einfach den schwarzen Verschluss beiseiteschieben und entleeren. Außerdem bietet der Schmutzwasserbehälter eine große Öffnung für das spätere Reinigen der Fenster, Spiegel und weiterer Oberflächen. Am Ende des Griffs befindet sich das Leifheit Click-System. Hier steckst Du problemlos die Verlängerung ein und kannst den Fensterwischer auch über Kopf komfortabel nutzen. Das ist zwar auch beim Konkurrenten von Kärcher der Fall (je nach Modell), doch viele Kunden bevorzugen die Leifheit-Variante.

Achtung: Die Verlängerung ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Die Besonderheit liegt in der Sensor-Technik von Leifheit. Bei dieser Funktion startet der Motor somit erst bei Scheibenkontakt und geht nach dem Fensterputzen bzw. Reinigen mit dem Reinigungsmittel /Glasreiniger sofort wieder aus. Der Vorteil: Du bist keiner permanenten Geräuschbelästigung ausgesetzt und schonst die Akkulaufzeit. Der Fenstersauger läuft nur dann, wenn er auch wirklich gebraucht wird. Der Akku ist im Produkt-Fensterreiniger fest integriert und kann nicht ausgetauscht werden. Ist der Akku defekt oder bringt keine Leistung mehr, muss der komplette Fenstersauger ausgetauscht werden. Der kleine Knopf am Oberteils des Saugers dient dem Wechseln von verschiedenen Köpfen.

Reinigungsleistung: Fensterputzen mit dem Leifheit-Produkt

Leifheit Fenstersauger (51113) mit StielMit dem Leifheit Fenstersauger erreichst Du eine Laufzeit von etwa 30 Minuten und schaffst bei schnellem Arbeiten bis zu 90 m² Fläche. Diese Angabe stammt zumindest vom Hersteller selbst. Unter realen Bedingungen gehört etwas Übung zur streifenfreien Reinigung. Zunächst wirst Du diese Angabe also nicht einhalten können. Realistisch gesehen sind jedoch 15 bis 20 Fenster im Haushalt problemlos schaffbar, wenn das System einmal verstanden ist.

Die Gummilippe ist sehr sensibel und darf für ein optimales Ergebnis nicht mit zu viel Druck auf die Scheibe vom Fenster aufgebracht werden. Dafür eignet sich die Lippe auch für Fliesen, Kacheln und andere glatte Oberflächen. Die Rahmen der Fenster bleiben mit diesem System trocken und der Fenstersauger arbeitet sich genau bis an die Kante vor. Ohne tropfendes Schmutzwasser oder Kontakt zum Schmutzwasser profitierst Du von einer hygienischen Reinigung. Auf einer Messe sieht man hier den Leifheit Fenstersauger in Aktion:

Bedienung & Komfort

Die Bedienungsanleitung für den Leifheit Fenstersauger ist sehr übersichtlich und einfach erklärt. Somit kannst Du schnell den ersten Reinigungsversuch beginnen. Allerdings müssen die Fenster vorher gereinigt und eingeweicht werden. Leifheit bietet dir verschiedene Wischer und Utensilien als Zubehör im Set an, die auch die Reinigung der Fenster über Kopf erleichtern. Allerdings musst Du hier mit einem höheren Preis rechnen. Das Gehäuse zeigt sich der ausbalanciert, wodurch sich ein gutes Handling mit dem Leifheit Fenstersauger ergibt.

Fenstersauger von Leifheit entleerenDie Breite Absaugdüse von 280 mm sorgt für ein schnelles Arbeiten auf großen Oberflächen. Kanten und schwierige Bereiche müssen jedoch oft mit einem trockenen Tuch nachgewischt werden. Hier ist das Gehäuse einfach zu lang und auf Dauer auch etwas zu schwer. Ist die Flüssigkeit ausreichend mit einem Tuch auf der Scheibe verteilt, ziehst Du den Fenstersauger von oben nach unten ab. Das Schmutzwasser sammelt sich sofort im Behälter. Wichtig: Die Scheibe darf nicht zu trocken sein, da sonst Streifen entstehen. Bestenfalls gehst Du nur einmal über eine Bahn und wischt die Gummilippe nach jedem Vorgang mit einem sauberen Tuch ab. Andernfalls verteilst Du den Schmutz weiter auf dem Fenster.

Einziger Nachteil beim Reinigen ist das hohe Gewicht von 1,2 kg. Mit der Zeit kann der Sauger sehr erschwerend auf die Hand wirken. In Kombination mit der Verlängerung ist das Gewicht jedoch leicht zu handhaben.

Leifheit Fenstersauger 51147 - das Set mit Stiel

(1841 Rezensionen)
Leifheit Fenstersauger 51147 - das Set mit Stiel

Besonderheiten

  • Fenster reinigen ohne Tropfen und Schlieren
  • putzt auch Wintergärten und schräge Dachfenster
  • zuverlässiges Absaugen des Wischwassers
  • Laufzeit extralang (ca. 30 Minuten)
  • mit Click-Stiel (43 cm)

Das Leifheit-Set 51147 enthält nicht nur den hier getesteten und leistungsstarken Fenstersauger, sondern auch einen praktischen Click-Stiel, der eine Länge von 43 Zentimeter aufweist. Passend dazu ist auch die Akkulaufzeit deutlich stärker und liegt mit ca. 30 Minuten im oberen Bereich. Sowohl gerade Fenster, schräge Dachfenster und auch Ecken und Kanten lassen sich gezielt reinigen, genau, wie es auch beim Konkurrenz-Set bzw. Fensterreiniger-Gerät zum Fensterputzen von Kärcher der Fall ist. Dabei profitieren Anwender von einem direkten Absaugen des Wischwassers, sodass keine nassen Fensterrahmen oder gar Pfützen zurückbleiben. Kunden loben außerdem die Tatsache, dass sich die Scheiben nicht nur von oben nach unten, sondern auch von unten nach oben sowie seitlich reinigen lassen. Perfekt geeignet für glatte Oberflächen, wie Duschen, Fliesen oder Spiegel. Um von einer noch größeren Bedienbarkeit zu profitieren, haben Kunden die Möglichkeit, eine Teleskopstange für eine Vier-Meter-Verlängerung als Zubehör bzw. im Set zu erwerben.

Amazon.de
56,77
inkl 19% MwSt

Testurteil: Leifheit Fenstersauger

Testurteil Der Leifheit Fensterreiniger spart Zeit und Mühe bei der Fensterreinigung. Er saugt Duschwasser von Fliesen ab und ist auch bei der Badreinigung ein praktischer Helfer. Für das einzelne Produkt ist das Preis-Leitungsverhältnis in Ordnung, allerdings werden noch Zubehörteile für noch mehr Komfort benötigt. So eignet sich bei Wintergärten und Dachfenster beispielsweise der Verlängerungsstil. Wirklich innovativ zeigt sich das Click-System von Leifheit und die Sensor-Technik. So sparst Du dir Akku und bekommst eine noch bessere Reichweite. Welches Set für Ihren Bedarf am besten geeignet ist, ist jedoch von Situation zu Situation unterschiedlich.

Kunden sind zwar von der Akkuleistung des Kärcher-Konkurrenten überzeugt, mahnen jedoch das schwere Gewicht an. Nach einigen Fenstern liegt der Sauger recht schwer in der Hand und wird immer mühsamer. Dafür wird das Modell als sehr leise beschrieben und schaltet bei Nichtgebrauch sofort in den Energiesparmodus. Praktisch ist in dem Zusammenhang der Standby-Modus bzw. die Funktion, mit der der Fensterreiniger automatisch Strom spart. Nach etwas Übung sind auch die Ecken und Winkel kein Problem mehr bei den Fenstern. In Ergänzung zu den verschiedenen Zubehörteilen entsteht ein komfortables Produkt. Ganz ohne Nachwischen funktioniert es jedoch nicht. In unserem Fenstersauger Test erhält das Produkt ein „sehr gut„.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten & Besonderheiten
Breite der Absaugdüse280 cm
Behälterinhalt Schmutzwasser100 ml
Akkuladezeitn/a
Akkulaufzeitca. 30 min.
Reinigungsleistung / Akkuladungca. 90 m²
Gewicht inkl. Akku1,2 kg
Abmessungen (L x B x H)290 x 105 x 380 mm
Sprühflaschenein
Wischeraufsatznein
Hüfttaschenein
Besonderheitenleicht und kompakt, Plus X Award
nach oben