Hoover Fensterreiniger JWC 60 B6 – starke Leistung, individuelle Düsen

Hoover Fensterreiniger

Vorteile
  • kompaktes Gewicht
  • zwei verschiedene Düsen
  • gute Reinigungs- und Saugleistung
  • mit Griff-Gleitschutz
  • mit Sprühflasche, Tuch und Reiniger
Nachteile
  • moderate Akkulaufzeit
  • höherer Preis
  • kleiner Schmutzwasserbehälter
Wertung
  1. Reinigungsleistung 92%

  2. Verarbeitung 86%

  3. Handhabung & Zubehör 96%

  4. Preis / Leistung 82%

  5. Fazit: starke Leistung und individuelle Düsen

    gut

Testsiegel: Hoover JWC 60 B6
Weitere Produktbilder

Aktueller Preis

amazon.deab 59,90 Euro*

Hoover Fensterreiniger Test

Ber JWC 60 B6 Fensterreiniger der Firma Hoover überzeugt auf mehreren Ebenen. Das Gerät ist mit einem ausreichend großen Schmutzwasserbehälter und einem guten Akku ausgestattet. So sind auch viele Fensterflächen kein Problem und das komfortable Reinigen muss nicht für eine Akku-Ladung unterbrochen werden. Kombiniert werden diese klaren Vorteile mit einem moderaten Preis, der für 25 Minuten Akkulaufzeit und einem Tank mit einem 0,1 Liter Volumen angemessen ist.

Lieferumfang & Verarbeitung

Geliefert wird der Fensterreiniger JWC 60 B6 von Hoover mit zwei praktischen Saugdüsen, sodass Anwender individuell entscheiden können, welche Düse für welchen Anwendungszweck am besten geeignet ist. Die kleine Düse (17 Zentimeter) ist beispielsweise ein guter Begleiter für Sprossenfenster – eine Größe, bei der große Düsen anderer Fenstersauger oftmals an ihre Grenzen gelangen. Handelt es sich dagegen um große Oberflächen, beispielsweise Fliesen oder Duschkabinen, so ist die große Düse á 28,5 Zentimeter besser geeignet.

Sehr praktisch: Geliefert wird der JWC 60 B6 von Hoover außerdem mit einem integrierten Schmutzwasserbehälter, in dem bis zu 0,1 Liter Schmutzwasser nach der Reinigung aufgefangen werden.

Zu dieser Tankgröße passt auch der Akku, deren Laufzeit 25 Minuten aufweist. Den Hersteller-Angaben zufolge lassen sich hiermit ca. 20 Fenster oder 40 bis 60 Quadratmeter reinigen.

Abgesehen vom Gerät enthält das Hoover-Paket auch eine Ladestation, eine Sprühflasche samt Reinigungslösung sowie ein passendes Mikrofasertuch, um kleine Flächen trotz gutem Ergebnis noch einmal korrigieren zu können.

Der Lieferumfang im Überblick

  • zwei Saugdüsen á 17 und 28,5 Zentimeter
  • Schmutzwasserbehälter á 1 Liter
  • integrierter Akku für 16 Stunden Laufzeit
  • Sprühflasche
  • Reinigungslösung
  • Mikrofasertuch
  • Ladeständer

Technik und Ausstattung

Die Inbetriebnahme ist spielend einfach, da das Gerät nur aus wenigen Einzelteilen besteht. Kunden haben die Möglichkeit, sich wahlweise für eine kleine oder große Düse zu entscheiden und diese je nach Bedarf und Fronten zu wechseln.

Ausgestattet ist der JWC 60 B6 mit einem Schmutzwassertank, der ein Volumen von einem Liter aufweist – mehr als genug Platz, um zahlreiche Fensterfronten zu reinigen. Doch passt auch die Akkuleistung zum großen Schmutzwasser-Volumen? Ja, denn der Akku hält beim JWC 60 B6 bis zu 16 Stunden – damit hebt sich das Gerät eindeutig von der Konkurrenz ab und kann mit einer perfekten Technik aufwarten, die keine Wünsche offenlässt.

Reinigungsleistung: komfortables Ergebnis für den Alltag

Reinigungsleistung

Der JWC 60 B6 von Hoover reinigt Fenster und andere glatte Oberflächen im Handumdrehen – die Zeitersparnis für Anwender ist enorm. Dennoch müssen sich Kunden aufgrund der begrenzten Akkulaufzeit ranhalten, um innerhalb der 25 Minuten die veranschlagten ca. 20 Fenster oder 40 bis 60 Quadratmeter Fläche zu reinigen, die der Hersteller als Möglichkeit anbringt.

Das Ergebnis kann sich jedoch sehenlassen – und sollten dennoch ein paar Schlieren auftreten, so kann das mitgelieferte Mikrofasertuch entsprechend eingesetzt werden. Kunden berichten, dass das Reinigungsergebnis keine Wünsche offenlässt und ein weiteres Nachputzen nur in sehr seltenen Ausnahmefällen nötig ist.

Bedienung & Komfort: hohe Akkulaufzeit, großer Schmutzwassertank

Der Hoover Fensterreiniger weist eine besonders hohe Akkulaufzeit und einen großen Schmutzwassertank auf – das macht ihn zu einem perfekten Gerät für große Fenster und Oberflächen, bei denen keine Unterbrechung zum Laden oder Ausleeren nötig ist. Generell erweist sich die Handhabung des Fensterreinigers kinderleicht, wie die nachfolgenden Schritte belegen.

  1. Das Gerät muss vor der Inbetriebnahme aufgeladen werden – der Akku hält bis zu 16 Stunden, sodass zwischen den Reinigungsvorgängen keine Wartezeiten nötig sind.
  2. Anwender sprühen die Reinigungslösung auf die Oberfläche und reinigen diese anschließend mit dem elektrischen Fensterreiniger JWC 60 B6.
  3. Das daraus resultierende Schmutzwasser wird im integrierten Schmutzwasserbehälter des JWC 60 B6 aufgefangen und muss erst nach einem Liter geleert werden.
  4. Nach dem Reinigungsvorgang saugt das Gerät nicht nur das Schmutzwasser auf, sondern sorgt außerdem für streifenfreie und trockene Scheiben, sodass ein weiteres Nachputzen entfällt.

Fazit zum Hoover Fensterreiniger

Testurteil des Hoover FenstersaugersHoover bietet mit dem JWC 60 B6 einen Fensterreiniger, der vor allem in Alltagssituationen eine gute Figur macht. Obwohl der Tank mit 0,1 Liter nicht sonderlich groß ist und auch der Akku mit 25 Minuten durchaus etwas länger halten könnte, so lässt zumindest die Reinigungsleistung keine Wünsche offen. Das Gerät ist leistungsstark, Tropfen wird verhindert und innerhalb der besagten 25 Minuten sind dem Hersteller zufolge ca. 40 bis 60 Quadratmeter Reinigung von glatten Flächen möglich. Vorteilhaft ist außerdem die Tatsache, dass Hoover den kompakten Fenstersauger mit zwei verschiedenen Düsen ausliefert, sodass Kunden individuell entscheiden können, ob eine große oder kleine Düse für die eigenen Oberflächen besser geeignet ist. Der Wechsel ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten & Besonderheiten
Breite der Absaugdüse28,5 cm + 17 cm
Behälterinhalt Schmutzwasser100 ml
Akkuladezeitca. 16 Stunden
Akkulaufzeitca. 25 min.
Akkuspannung6 V
Gewicht inkl. Akku1,1 kg
Abmessungen (L x B x H)47 x 17 x 10,5 cm
Sprühflascheja, mitgeliefert
Wischeraufsatzja
Hüfttaschenein
BesonderheitenZwei Saugdüsen, mit Griff-Gleitschutz
nach oben