Cleanmaxx Fenstersauger

Cleanmaxx Fenstersauger

Vorteile
  • als Fenster-, Nass- und Trockensauger einsetzbar
  • spezielle Fensterlippe in 28 cm verfügbar
  • praktisches 3in1-System
Nachteile
  • Schmiert teilweise
  • Verarbeitung max. mittelmäßig
  • mit 1,5 kg relativ schwer
  • Leistung und Laufzeit eher begrenzt
Wertung
  1. Reinigungsleistung 60%

  2. Verarbeitung 64%

  3. Handhabung & Zubehör 65%

  4. Preis / Leistung 76%

  5. Fazit: Günstig, solide, aber schwer

    naja...

Testsiegel: Cleanmaxx
Weitere Produktbilder

Aktueller Preis

amazon.deab 28,23 Euro*

Cleanmaxx 01485 im Fenstersauger Test

Cleanmaxx 01485 im Fenstersauger Test

Mit dem Fenstersauger von TV – Unser Original lassen sich nicht nur Fenster unkompliziert reinigen, sondern generell alle glatten Flächen. Dazu zählen auch Spiegel oder Fliesen – wahlweise lässt sich das Gerät auch als klassischer Trockensauger einsetzen.

Durch die integrierte Wasserabsaugung des 01485 Cleanmaxx Fenstersaugers müssen Anwender kein heruntertropfendes Schmutzwasser befürchten, sondern dürfen sich über ein streifenfreies und sauberes Ergebnis freuen. Es gibt allerdings Ausnahmen, bei denen dennoch etwas heruntertropft oder auch das Ergebnis nicht gänzlich streifenfrei ist, weil die Leistung an dieser Stelle zu wünschen übriglässt.

Lieferumfang & Verarbeitung

Wer sich für den Clwanmaxx Fenstersauger 01485 entscheidet, darf sich über einen Allessauger freuen, der sowohl nasse Flüssigkeiten und trockene Krümel saugen, aber auch klassisch Fenster putzen kann.

Der Lieferumfang im Überblick

  • Fenstersauger-Hauptgerät
  • extra breite Fensterlippe á 28 Zentimeter
  • integriertes Mikrofasertuch
  • Schmutzwasserbehälter á 100 Milliliter
  • Akku plus Ladekabel

Technik und Ausstattung

Besonders hervorzuheben ist beim Clean Maxx die Wasserabsaugung, die damit effektiv das Heruntertropfen von Schmutzwasser verhindert. Das klappt zwar nicht zu 100 %, ist aber dennoch eine Erleichterung im Vergleich zum klassischen Tuch halten, damit nichts tropft.

Vorteilhaft ist außerdem die Ausstattung des Gerätes, mit der sich der Fenstersauger nicht nur für Fenster einsetzen lässt, sondern auch als klassischer Nasssauger (für verschüttete Flüssigkeiten) sowie für trockenen Schmutz (beispielsweise ein paar Krümel auf dem Tisch).

Reinigungsleistung: Fensterputzen mit dem Cleanmaxx

Bei der Reinigungsleistung kommt es darauf an, was genau gereinigt werden soll. Möglich ist dies bei allen glatten und ebenen Oberflächen, vorzugsweise bei Fenstern, Spiegeln oder auch Duschwänden. Da sich das TV – Unser Original Produkt nicht nur als Fenstersauger behaupten kann, sondern auch als Nasssauger und Trockensauger, sind auch die Reinigung von Fahrzeugen, Tischen, Sofas und weiteren Bereichen möglich.

Die Reinigungsleistung wird von den Kunden beim Fenster putzen als mittelmäßig empfunden, da es gelegentlich dennoch zu Schlieren und tropfendes Schmutzwasser kommt. Auch die Saugleistung ist nicht für jede Situation ausreichend, da ein paar Krümel auf der Couch oder im Auto zwar problemlos gesaugt werden können, für mehr Power muss jedoch ein handelsüblicher Staubsauger zum Einsatz kommen. Für kleine Flüssigkeiten (beispielsweise ein Fleck Kaffee oder Wasser) ist der Sauger ebenfalls ausreichend.

Bedienung & Komfort: maximal durchschnittlich

Cleanmaxx 01485 im Fenstersauger Test

Das Gerät besitzt eine 3-in-1-Funktion und lässt sich wahlweise als Fenster-, Nass- oder als Trockensauger einsetzen. Wenn das Gerät nicht als Trockensauger verwendet wird, sondern auch Wasser zum Einsatz kommt, profitiert der Anwender von einer bequemen Wasserabsaugung – so wird tropfendes Schmutzwasser im Bestfall komplett verhindert, allerdings gelingt dies nicht immer zu 100 Prozent.

Der Komfort erhöht sich beim Cleanmaxx Fenstersauger durch die kabellose Bedienung, die allerdings in der Regel bei allen Fenstersaugern gegeben ist. In wenigen Schritten gelangen Anwender zum gewünschten Ergebnis:

  1. Vor der Anwendung muss der Akku des Fenstersaugers aufgeladen sein.
  2. Der Fensterreiniger wird händisch vom Anwender aufgesprüht.
  3. Mit dem integrierten Mikrofasertuch findet eine gründliche Reinigung der Oberflächen statt.
  4. Die extra breit gestaltete Fensterlippe (28 Zentimeter) saugt nun das Wasser auf und sorgt für eine hygienische Reinigung.
  5. Wahlweise lässt sich der Fenstersauger auch ohne Flüssigkeit verwenden und als Handstaubsauger einsetzen – das gilt auch für Flüssigkeiten, wie beispielsweise ein verschütteter Kaffee.

Testurteil: Cleanmaxx Fenstersauger

Testurteil des Cleanmaxx Fenstersaugers

Praktisch ist der Clean Maxx Fenstersauger nicht nur aufgrund des 3-in-1-Prinzips, sondern auch aufgrund der einfachen Handhabung. Das Gerät ist zwar recht schwer, aber dennoch gut zu bedienen. Die Anwender schätzen außerdem die Tatsache, dass nicht nur glatte Oberflächen gereinigt werden, sondern das kleine Gerät auch als Nass- und Trockensauger fungieren kann. Verschütteter Kaffee oder ein paar Staubkrümel auf dem Tisch? Gar kein Problem mit diesem Sauger! Wichtig zu erwähnen ist allerdings die Saug- und Akkuleistung. Einige Kunden bemängeln, dass es trotz Wasserabsaugung zu tropfendem Schmutzwasser kommt und dass auf dem Fenster Rückstände bleiben können. Auch in Sachen Nass- und Trockensauger ist die begrenzte Leistung spürbar, da nur kleine Flecken und Krümel beseitigt werden können. Für den sehr günstigen Preis handelt es sich aber dennoch um einen soliden Alleskönner, wenn nicht von einer allzu hohen Leistung ausgegangen wird.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten & Besonderheiten
Breite der Absaugdüseinkl. 28-cm-Fensterlippe
Behälterinhalt Schmutzwasser100 ml
Akkuladezeitn/a
Akkulaufzeitn/a
Reinigungsleistung / AkkuladungAkku 7,2 V / 1300 mAh
Gewicht inkl. Akku1,5 kg
Abmessungen (L x B x H)41 x 11,5 x 14,5 cm
Sprühflaschenein
Wischeraufsatzja
Hüfttaschenein
Besonderheiten3-in-1-Gerät als Nass-, Trocken- und Fenstersauger einsetzbar
nach oben