Camry Fenstersauger

camry-fenstersauger-00

Vorteile
  • solide Zeitersparnis
  • einfache Handhabung
  • Akkuleistung besonders positiv
  • gute Verarbeitung
  • kabellos
Nachteile
  • Wassertank ein wenig klein
  • Aufladung dauert lange
  • Saugleistung teilweise schwach
Wertung
  1. Reinigungsleistung 82%

  2. Verarbeitung 80%

  3. Handhabung & Zubehör 93%

  4. Preis / Leistung 92%

  5. Fazit: sehr günstig mit 3 Funktionen in einem

    gut

Testsiegel: Camry Fenstersauger
Weitere Produktbilder

Aktueller Preis

amazon.deab 35,90 Euro*

Camry Fenstersauger im Test

Wer 3in1 Akku Fensterreiniger von Camry soll durch die Kombination von drei Funktionen das Fensterputzen beschleunigen und erleichtern. Ausgelegt auf verschiedene Fenstergrößen erleichtert er insbesondere das Arbeiten über Kopf, denn das aufwendige Polieren entfällt durch die Absaugfunktion. Mit 28 cm fällt die Breite des Abziehers großzügig aus. Doch was bei großen Fenstern ein Vorteil ist, kann bei kleinen Fenstern eher nachteilig sein. Hier erschwert der breite Abzieher das Putzen. Auffallend günstig ist der niedrige Preis, der deutlich unter dem Niveau der meisten Markengeräte liegt und den Fenstersauger ins vordere Mittelfeld bringt.

Lieferumfang & Verarbeitung

Geliefert wird der Camry als praktisches und handliches Haushaltsgerät mit dem nötigen Zubehör. Da hier ein Gerät verschiedene Funktionen vereint, ist der Lieferumfang überschaubar.

Lieferumfang

  • Fensterreiniger
  • Wassertank
  • Anleitung
  • Aufsatz
  • Akku und Ladegerät

Mit dem Fenstersauger lassen sich sämtliche anfallenden Arbeitsschritte in einem Zug erledigen, was Zeit und Kraft spart. Er lässt sich einfach in Betrieb nehmen. Hierfür muss der Wassertank zunächst heraus geclipst und die Gummiabdeckung gelöst werden. Der Akku ist bereits ein wenig geladen, sodass ein erster Testlauf sofort nach der Lieferung beginnen kann. Um das Gerät zu schonen, ist es empfehlenswert, den Akku jedoch zunächst vollständig zu laden.

Technik und Ausstattung

camry-fenstersauger-03Mit 28 x 34 x 14 cm fällt er sehr handlich aus. Das Gerät liegt beim Fensterputzen angenehm in der Hand, was gerade bei längerem Arbeiten erleichternd ist. Inklusive Lithium-Ionen-Akku wiegt der Fensterreiniger nur rund 500 Gramm. Gerade bei hohen Fenstern ist das minimale Gewicht ein Vorteil, denn so wird die Reinigung nicht zum Kraftakt. Der Akku benötigt vergleichsweise lange zum Laden. Bei einer Ladezeit von etwa 160 Minuten bietet sich das Aufladen über Nacht an, damit die Reinigung am nächsten Tag sofort beginnen kann.

Eine Aufladung reicht für rund 30 Minuten. Das ist nicht überragend, reicht für die meisten Haushalte aber aus. Nach einigen Anwendungen geht die Reinigung zügiger von der Hand, sodass sich rund 75 m² mit dieser Akkuleistung putzen lassen. Die 28 cm breite Absaugdüse deckt mit einem Arbeitsschritt einen großen Fensterbereich ab, was sich gerade bei Terrassentüren positiv bemerkbar macht. Bei kleinen Fenstern ist die Breite dagegen eher ein Nachteil und erschwert das Putzen. Durch seine Ausstattung mit Wischaufsatz kann das Haushaltsgerät für sämtliche glatte Oberflächen genutzt werden:

  • Dusche
  • Autoscheiben
  • Fenster
  • Spiegel
  • Glastüren im Innen- & Außenbereich
  • Spiegel
  • Platten
Der Camry besitzt einen Schmutzwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 180 ml. Dadurch entsteht kein direkter Kontakt zum Schmutzwasser, wodurch die Reinigung sehr hygienisch ist.

Reinigungsleistung

Durch die 3-in-1-Funktion verspricht der kleine Helfer schnelle und streifenfreie Reinigungsergebnisse. Bei leichten Verschmutzungen arbeitet er zuverlässig und tatsächlich meist streifenfrei. Einzig die Absaugleistung könnte ein wenig höher sein, denn so muss bei vielen Fenstern noch einmal mit einem Tuch nachgerieben werden, um unschöne Streifen zu vermeiden. Gerade in Ecken und Kanten stößt er an seine Grenzen. Auch bei kleinen Fenstern können aufgrund der breiten Absaugdüse keine optimalen Ergebnisse erwartet werden. Hier wäre es praktisch, wenn eine zweite, kleinere Düse vorhanden wäre. An sich arbeitet sie zuverlässig, es tropft also kein Schmutzwasser herunter.

Bei starken Verschmutzungen reicht die Leistung nicht aus. In diesem Fall sollten die Oberflächen vorgereinigt werden, was natürlich den Zeitaufwand ein wenig erhöht.

Bedienung & Komfort

Kabellos kann das nützliche Produkt im ganzen Haus eingesetzt werden. Er bietet sich für den Innen- und Außenbereich an. Mit geringem Gewicht und kompakten Maßen liegt er schon bei der ersten Anwendung angenehm und gut in der Hand. Nach dem Aufladen des Akkus ist die Inbetriebnahme kinderleicht. Sehr praktisch ist die LED-Anzeige, die während des Putzens anzeigt, wie hoch die Akkukapazität noch ist. Laut Anleitung wird das Gerät ausschließlich mit Wasser betrieben. Hier kann bei Bedarf auch ein wenig Spülmittel oder Glasreiniger für ein noch besseres Reinigungsergebnis dazugegeben werden.

Die kleine Spritzdüse ist auf der Vorderseite des Geräts angebracht. Des Weiteren gibt es direkt am Griff den Abzug. Der Aufsatz kann bei Bedarf über einen Knopf auf der Oberseite gelöst werden. Auf dem Aufsatz befindet sich zum Abwischen glatter Oberflächen eine gummierte Seite. Zum besseren Trocknen ist außerdem ein Wischer vorhanden, der sich bei Bedarf einfach abnehmen und reinigen lässt. In nur fünf Schritten erstrahlen auch Ihre Oberflächen schon bald im frischen Glanz – so geht’s:

  • Wassertank herausnehmen, Gummiabdeckung lösen und Wasser einfüllen.
  • Fenster oder andere Oberfläche einsprühen.
  • Oberfläche mit Gummivorsatz abwischen.
  • Scheiben mit Mikrofaseraufsatz nachwischen, um Schlieren zu vermeiden.
  • Schmutzwasserbehälter wieder entleeren.
Auf großen Flächen erreicht das Gerät tatsächlich streifenfreien Glanz. In den Ecken und Kanten muss dagegen mit einem Tuch noch einmal nachgewischt werden.

Einige Käufer bemängeln die Lautstärke des Camry Fenstersaugers. Durch den integrierten Motor und das Absaugen entsteht ein gewisser Lautstärkepegel, der jedoch angesichts der begrenzten Arbeitszeit von 30 Minuten noch hinnehmbar ist.

Fazit: günstig mit 3 Funktionen

Testurteil des Camry Fenstersaugers

Der getestete Fenstersauger ermöglicht durch die Kombination von drei Funktionen und dem integrierten Schmutzwasserbehälter ein sehr hygienisches Arbeiten. Obwohl er deutlich preiswerter ist, als viele bekannte Markengeräte, bietet er ein gutes Ergebnis. Größere Flächen reinigt er bei normaler Verschmutzung streifenfrei und zuverlässig. Für das Fensterputzen sind nur noch wenige Arbeitsschritte erforderlich. Die 30 Minuten Akkulaufzeit reichen für normale Haushalte vollkommen aus. Einzig die Ladezeit könnte ein wenig kürzer sein.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten & Besonderheiten
Breite der Absaugdüse28 cm
Behälterinhalt Schmutzwasser180 ml
Akkuladezeit160 Minuten
Akkulaufzeitca. 30 Min.
Akkuleistungn/a
Gewicht inkl. Akku0,500 kg
Abmessungen (L x B x H)14 x 28 x 34 cm
Sprühflascheja, integriert
Wischeraufsatzja, mit Gummi- und Mikrofaserseite
Hüfttaschenein
Besonderheitensehr handlich, mit LED-Anzeige für den Akku, inklusive Akkuladegerät, für rund 75 m²
nach oben