In Kooperation mit Amazon

Fenstersauger: Streifenfrei & schnell zu sauberen Fenstern!

FenstersaugerFenstersauger.org bietet Dir umfassende Informationen zum Thema Fenstersauger und deren Anwendung. Wir stellen Dir sämtliche Modelle und Hersteller vor und zeigen, worauf Du beim Kauf achten solltest. Schließlich gibt es die akkubetriebenen Fenstersauger mit unterschiedlicher Leistung, Ausstattung und dem passenden Zubehör. So geht das Fensterputzen deutlich schneller und hygienischer von der Hand – für streifenfreie Sauberkeit.

Vorteile von Fenstersaugern
  • Große Übersicht
  • Einfache Menüführung
  • Schneller Vergleich von Herstellern
  • Informative Ratgeber zu wichtigen Themen vorhanden

Fenstersauger – schnelle und streifenfreie Reingung

Das Putzen von Fensterscheiben oder spiegelnden Oberflächen ist anstrengend und teilweise sehr frustrierend. Wasserflecken und Streifen bleiben nach der Reinigung sichtbar und hinterlassen einen unsauberen Eindruck. Fenstersauger bieten sich als neue Lösung in Privathaushalten. Das Geheimnis liegt in der einfachen Reinigung und hygienischen Absaugung des Schmutzwassers. Somit bilden sich keine ungeliebten Streifen und deine Hände bleiben trocken. Über den Akkubetrieb sind die kleinen Modelle flexibel einsetzbar und leicht in der Handhabung. Selbst größere Fensterfläche, Fliesen oder Spiegel lassen sich in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand reinigen. So macht das Fensterputzen sogar Spaß!

Ein Produktvideo der Firma Kärcher

Wie funktioniert ein Fenstersauger?

Fensterreiniger Fenstersauger sind elektrisch gesteuert und meist mit einem Akku betrieben. Somit behalten sich die kleinen Modelle ihre Flexibilität und können bequem mit einer Hand bedient werden. Zunächst besprühst Du das Fenster mit passendem Reinigungsmittel und behandelst groben Schmutz. Manche Geräte besitzen dafür eine Sprühflasche und ein Microfasertuch direkt im Lieferumfang, um deine Hände sauber zu halten. Danach kommt der Fenstersauger zum Einsatz. An der Absaugdüse ist eine weiche Abziehlippe angebracht. Sie gleitet wie ein Fenster-Abzieher über die glatte Oberfläche und trägt das Schmutzwasser zusammen. Im Inneren des Geräts befindet sich ein Motor, der eine Sogwirkung erzeugt. Statt zu tropfen nimmt der Fenstersauger durch diesen Sog das Schmutzwasser auf und sammelt es in einem Behälter. Den Behälter musst Du in regelmäßigen Abständen leeren, je nach Größe und Inhalt.

Vorteil: Deine Hände bleiben sauber, da Du nicht mehr mit dem Schmutzwasser in Berührung kommst. Unter Saugleistung wischen die Fenstersauger glatte Oberflächen trocken und nehmen das überschüssige Wasser direkt auf. Ungeliebte Streifen oder Wasserflecken entstehen somit gar nicht erst.x

Einsatzbereiche für Fenstersauger

Leifheit FenstersaugerEin Fenstersauger ist eine handliche Arbeitserleichterung und bringt viele Einsatzbereiche mit sich. Neben den Fenstern unterschiedlicher Größe lassen sich die Modelle ach für Spiegel oder Glastische einsetzen. Die Anwendung ist gleich und mit wenig Aufwand sind die Flächen sauber und streifenfrei. Durch die Absaugung ist jedoch noch ein weiterer Bereich denkbar. Nasse Fliesen oder die Wand der Duschkabine reinigst Du ohne Probleme mit dem Fenstersauger. Er nimmt das überschüssige Wasser auf und hinterlässt streifenfreien und vor allem trockenen Glanz im gesamten Bad. Es bleibt keine Feuchtigkeit auf den Fliesen zurück und mindert somit das Risiko für Schimmelbefall oder muffigen Geruch. Auch Dachfenster, Wintergärten und Vitrinen lassen sich mit einem Fenstersauger schnell und unkompliziert reinigen. Hier steht Dir verschiedenes Zubehör zur Verfügung. Mit Teleskopstangen, Abstandshaltern oder kleineren Abziehlippen sind selbst schwer zu erreichende Stellen kein Problem mehr. Außerdem gibt es kombinierte Fenstersauger, die eine Sprühflasche für das Reinigungsmittel und einen Bezug direkt integriert haben. Somit genügt einmaliges Abziehen für die Reinigung und das Trocknen der Flächen. Zusammenfassend kommen folgende Einsatzbereiche für die Fenstersauger infrage:

  • Fenster / Dachfenster
  • Spiegel
  • Fliesen
  • glatte Oberflächen
  • Vitrinen
  • Glastisch
  • Wintergarten

Vorteile und Nachteile im Überblick

VorteilNachteil
  • streifenfreie Reinigung glatter Oberflächen
  • einfache Bedienung
  • flexibel und vielseitig einsetzbar
  • kompakte Bauweise, leichtes Gewicht
  • Zeitersparnis
  • kein nasser Fensterrahmen
  • Hygienische Reinigung
  • kein Tropfen mehr
  • kein Kontakt zum Schmutzwasser
  • Akkubetrieb
  • geringer Wartungsaufwand
  • lange Ladezeiten der Akkus
  • kurze Akkulaufzeiten

Qualitätsmerkmale – worauf muss ich beim Kauf achten?

Fenstersauger unterscheiden sich weniger in ihrem Anwendungsbereich, sondern viel mehr in Handhabung und Qualität. Hier gibt es mehrere Qualitätsmerkmale, die Du vor und nach dem Kauf prüfen solltest. Außerdem sind die Modelle immer in Bezug auf deine Ansprüche und Einsätze zu wählen. So kommen bei kleineren Fenstern beispielsweise Modelle mit einer kleineren Abziehlippe infrage. Ansonsten gibt es folgende Punkte zu beachten:

Das wichtigste Qualitätsmerkmal der Fenstersauger ist natürlich die Reinigungsleistung. Mit möglichst wenig Mühe und Aufwand sollen die Fensterflächen streifenfrei und vollkommen sauber werden. Bereits nach dem ersten Abziehen sollte sich diese hohe Reinigungsleistung einstellen. Manche Geräte zeigen diesen Erfolg nur in einem bestimmten Winkel und mit einer neuen und sauberen Abziehlippe. Schlecht verarbeitete Modelle hinterlassen Flecken, Streifen oder Rückstände des Reinigungsmittels auf der Scheibe.
Die meisten Fenstersauger werden mit einem leistungsstarken Akku betrieben. Hier spielt zunächst die Laufzeit eine wichtige Rolle. Im Durchschnitt erreichen die Fenstersauger einen Einsatz zwischen 30 und 35 Minuten. Schwache Geräte müssen noch eher an die Ladestation und schaffen deutlich weniger Fläche mit einer Akkuladung. Außerdem kommt es auf den Ladezyklus an. Viele Geräte benötigen ca. 3 Stunden, um den Akku wieder auf volle Leistung zu bringen. Kärcher hat sich in diesem Bereich für einen Wechselakku entschieden, während Leifheit eher auf den stromsparenden Stand-by-Modus setzt, wenn das Gerät nicht verwendet wird.
Ein Fenstersauger sollte klein, handlich und vor allem leicht sein. Viele Modelle lassen sich mit einer Hand bequem bedienen und einschalten. Ist das Gewicht zu groß, spürst Du schnell Ermüdungserscheinungen in der Hand. Nur mit einem leichten Gerät ist das Arbeiten über die gesamte Akkukapazität möglich. Je leichter der Fenstersauger, desto flexibler und einfacher lässt er sich auch an schwierigen Stellen und in der Nähe des Fensterrahmens einsetzen. Handliche Sauger liegen im Bereich zwischen 600 und 800 Gramm.
Trotz Motor und hoher Saugleistung erzeugen hochwertige Fenstersauger nur eine geringe Lautstärke. Hohe Qualität lässt sich daher auch an der Lautstärke erkennen und verspricht ein angenehmes und ruhiges Arbeiten.
Je nach Modell und Hersteller variiert die Ausstattung der Fenstersauger. Gerade bei schwierigen Stellen oder kleinen Fenstern ist eine zusätzliche kleine Absaugdüse gefragt. Bei Dachfenstern und Wintergärten wiederum benötigst Du eine Verlängerung. Vor dem Kauf sind deshalb Zubehörteile und Ausstattung zu berücksichtigen. Daneben kommt es auf eine saubere Verarbeitung an. Aus Gewichtsgründen bestehen die Modelle aus Kunststoff und sollten weder scharfkantige noch spröde Teile zeigen.

Welche Hersteller gibt es?

Zu den bekanntesten Herstellern für Fenstersauger gehören Kärcher und Leifheit. Beide Unternehmen haben mehrere Modelle auf dem Markt und entwickeln seit vielen Jahren derart effiziente Helfer für den Haushalt. Daneben gibt es erste Geräte anderer Firmen, die mit ähnlicher Qualität und Reinigungsleistung überzeugen wollen. Hier spielt vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis eine wichtige Rolle. Große Unterschiede gibt es außerdem in der Handhabung und dem verfügbaren Zubehör. Während der Stiel als Verlängerung bei Leifheit im Set enthalten ist, bietet Kärcher diesen Stiel nur im Zubehör. Ebenso unterscheiden sich die Modelle in Füllstands- bzw. Akkuladeanzeige sowie in der Komplettlösung.

HerstellerBesonderheiten
Kärcher Fenstersauger
  • Wechselakku
  • lange Akkuleistung
  • bequeme Ladestation
  • guter Kundenservice
Leifheit Fenstersauger
  • Stand-by-Modus
  • mit Stiel erhältlich
  • Klick-System
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Dirt Devil Fenstersauger
  • beweglicher Kopf
  • Doppeltank für Reinigungsmittel und Schmutzwasser
  • einfache Handhabung
Vileda Fenstersauger
  • flexibler Saugkopf
  • leistungsstarker Akku
  • einfaches Zusammenbauen
Syntrox Fenstersauger
  • 3-in-1-System
  • leichtes Gewicht
  • Wasser wird recycelt

Hilfreiches Zubehör für Fenstersauger

Fensterreiniger ReinigungseinheitFenstersauger kannst Du mit unterschiedlichen Teilen erweitern und somit noch besser auf ihren Einsatzbereich anpassen. Bei sehr kleinen Fenstern oder Sprossenfenstern eignen sich Modelle mit einer schmalen Absaugdüse. Außerdem sollten die Gummilippen an den Düsen wechselbar sein, um stets eine gute Reinigungsleistung zu garantieren. Bei Wintergärten und Dachfenstern ist die Verlängerung ein wichtiges Zubehör. Hiermit fährst Du den Fenstersauger bequem auf eine Höhe aus und benötigst keine Leiter. Kärcher bietet beispielsweise für sein Modell einen Wechselakku, um die Reinigungsleistung zu erhöhen und nicht durch Ladezeiten zu unterbrechen. Passend dazu gibt es die Ladestation für den Fenstersauger. Praktisch zeigt sich auch eine Gürteltasche, damit der Sauger nicht immer auf dem Boden abgestellt werden muss. Sprühflasche und Wischbezüge für die Reinigung der Fenster sind entweder direkt im Modell verbaut oder je nach Hersteller extra zu bestellen. Erst das passende Zubehör macht den Fenstersauger für seinen Einsatzbereich komplett. Nicht zu vergessen ist das Reinigungsmittel. Hier kommt entweder spezielles vom Hersteller entwickeltes Mittel zum Einsatz oder gewöhnliches Reinigungsmittel. Allerdings kann sich die Leistung der Fenstersauger bei firmenfremden Reinigungsmittel verändern.

Über Uns

Wir sind stets auf der Suche nach sinnvollen und praktischen Haushaltshelfern. Viele elektrische Geräte erleichtern die Hausarbeit und sind einfach zu bedienen. Dazu gehören auch die Fenstersauger. Unsere Berichte sind stets unabhängig und basieren auf eigenen Erfahrungen, Tests und Recherchen. Hier findest Du die besten Fenstersauger der Hersteller oder verschaffst dir einen genauen Überblick über die einzelnen Modelle. Eine schnelle und unkomplizierte Bestellung des gewählten Fenstersaugers ermöglichen wir dir in Kooperation mit Amazon.

Inhaltsverzeichnis

nach oben